moduLAN® 809
&
HAUSBRAUEREI UERIGE

BERÜHREN VERBOTEN

UNSERE LÖSUNG FÜR GANZ PROMINENTE ALTBIERFLASCHEN AUS DER NORDRHEIN-WESTFÄLISCHEN LANDESHAUPTSTADT

„Uerig“ ist Düsseldorfer Platt. Ins Hochdeutsche übersetzt heißt es „schlecht gelaunt“. Schlechte Vorzeichen also für eine Zusammenarbeit mit der Brauerei Uerige in Düsseldorf? Keineswegs und ganz im Gegenteil! Wir von LANGGUTH müssen es wissen. Denn schließlich hatten wir kürzlich intensiv zu tun mit „dat leckere Dröppke“ („das leckere Tröpfchen“) – wie der Werbeslogan für das Altbier lautet. Rein beruflich, versteht sich.

Seither werden Bügelflaschen dieser Brauerei von der moduLAN® 809 etikettiert. Für die Hausbrauerei Uerige ist an der Maschine eine Nassleim-Etikettiereinheit installiert. Eingesetzt wird ein sogenanntes Leimpaletten-System.

Der besondere Anspruch an die Etikettiertechnologie liegt darin, in immer gleicher Qualität und Genauigkeit zugleich drei Etiketten auf die Flasche zu bringen: Eines auf den Flaschenrumpf, ein weiteres auf den Flaschenrücken sowie ein weiteres auf die Flaschenbrust, das an dieser Stelle wiederum über den geschlossenen Bügel ausgerichtet werden muss. All dies muss so schonend wie möglich für das Produkt erfolgen.

Die Lösung in diesem Fall basiert auf Servotechnik, die es ermöglicht, jeden einzelnen Flaschenteller ansteuern zu können. Berührungslos, über Sensoren, werden Flasche und Etikett jeweils exakt zueinander ausgerichtet. In bisherigen Systemen konnte dies nur erfolgen, indem die Lage des Bügels tatsächlich mechanisch abgetastet wurde. Nun sind es zwei Hochleistungssensoren, die Bügelanwesenheit und -lage erkennen. Über deren Signale kann die Flasche ausgerichtet werden. Das berührungslose Verfahren schont die Glasflasche und deren leckeren Inhalt.

Uerige - Langguth - Lets stick together

„DAS UERIGE“/„ZUM UERIGE“

Der heutige Name wird auf Wilhelm Cürten zurückgeführt, der 1862 die Hausbrauerei übernahm. Da dieser offensichtlich ständig schlechte Laune hatte, nannten ihn die Stammgäste im besten Düsseldorfer Platt „uerig“. Uerige ist zugleich der Name des von der Uerige Obergärige Hausbrauerei GmbH gebrauten Altbiers und der zugehörigen Gaststätte „Zum Uerige“ in der Düsseldorfer Altstadt, Berger Straße 1, Ecke Rheinstraße. „Zum Uerige“ gilt als eine der ältesten Gaststätten Düsseldorfs. Geöffnet hat sie immer, außer an hohen Feiertagen, von 10 bis 24 Uhr.

Ohne einen Besuch dieser Institution ist jeder Altstadtbesuch in Düsseldorf in der Tat unvollständig. Bei schönem Wetter stehen dort die Altbier trinkenden Gäste zeitweise dicht bis zur gegenüberliegenden Seite der Rheinstraße.

Inzwischen ist aus der kleinen Brauerei von Wilhelm Cürten ein moderner Betrieb geworden, der noch immer am ursprünglichen Standort mit moderner Technik braut, abfüllt, lagert und verkauft. Für den Ausbau der Brauerei, als zusätzlicher Platzbedarf bestand, wurden ehemalige Nachbarhäuser auf der Rheinstraße übernommen und integriert.

Uerige ist eine der wenigen verbliebenen unabhängigen Brauereien Düsseldorfs. Die Marke Uerige gilt als typisch für Düsseldorf. Sie wird lediglich und ganz gezielt regional vermarktet und beworben. Regulär erhältlich sind die Produkte folglich auch nur in der Hausbrauerei sowie wenigen Gaststätten und Getränkemärkten im Großraum Düsseldorf. Im restlichen Deutschland gibt es sie nur in einigen auf Bier spezialisierten Getränkehandlungen in Ballungsräumen, ein aktiver expansiver Vertrieb außerhalb der Heimatregion erfolgt herstellerseitig nicht. Das Uerige Alt wird regelmäßig unter die zehn besten Biere Deutschlands gewählt.